Monat: Juni 2010

Android – Was ist eigentlich Root?

Das ist die Standardfrage aller neuen Android-Benutzer, deshalb hier eine kurze Einleitung zum Thema root!

Root ist auf UNIX basierten Systemen (Linux, MAC, iPhone-OS und auch eben Android) der höchst gestellte Account, welcher die Rechte hat alles im System zu tun und zu verändern.
Was wir beabsichtigen ist, Superuser-Rechte (bei Windows “Administrator“) zu erhalten. Wer bereits mit Linux gearbeitet hat, kennt vielleicht Begriffe wie su, sudo und shell. Dies sind Befehle, welche es ermöglichen andere Befehle mit Superuser-Rechten auszustatten.
Wer sich auf seinem Android-Telefon das Terminal-Emulator App* runter lädt (vergleichbar mit der Eingabeaufforderung (CMD) unter Windows) und mal probeweise su eingibt wird mit einem freundlichen permission denied abgelehnt.
Das selbe in grün wird der User erfahren, wenn er versucht in tiefere Ordnerstrukturen im /system-Pfad zu wechseln bzw. Befehle auf diese ausüben möchte – er wird ein Operation not permitted erhalten. Continue reading „Android – Was ist eigentlich Root?“

Die Facebook-Falle

Facebook hat das Vertrauen seiner Kunden missbraucht, der Staat darf dem Monopolisten nicht weiter zusehen

Facebook und die Privatsphäre: ein Krampf. Nein, diese Fotos sind nicht für alle bestimmt. Nein, der eigene Name darf nicht für Werbezwecke benutzt werden. Nein, die Hobbys gehen die Menschen da draußen genauso wenig an.

Viele User sind wütend. Ständig ändert das Webportal seine Privatsphäre-Bestimmungen, dauernd will es Information an einem vorbeischummeln und für alle sichtbar veröffentlichen. Um das zu verhindern, müssen die Benutzer einen Dschungel an Menüs und Untermenüs durchforsten, Dutzende Kästchen an- oder ausklicken. Trotzdem fehlt ihnen der Überblick, welche Daten Facebook weitergibt. Der Onlinedienst fordert die totale Transparenz, selbst lebt er aber pureIntransparenz.

Continue reading „Die Facebook-Falle“