Monat: Januar 2010

Buch

„Nun war Igor weg. Er hinterließ eine Kiste leerer Arznei-Spiritusflaschen. Erst drei Stunden zuvor hatten wir sie in einen riesigen Plastikbehälter umgefüllt. Es war guter Spiritus, er hilft in der kalten Tundra. Sie werden ihn austrinken, im Zug bevor sie überhaupt angekommen sind. Das ist völlig klar.“ Irina sitzt allein in der Wohnung ihres Geliebten, belebt „Fremdes Territorium“ und bechert aus Frust ebenfalls eine Menge Alkohol. „Ein arbeitsloses, trunksüchtiges Ding von fast 25 Jahren“, ist sie. Irina feiert gegen die Einsamkeit, mit Striptänzerin Dana, Lyrik- und Wodkasammler Rubin und dem Klopaper klauenden Iwanow eine Sommer-Dauerparty. Igors Wohnung wird zum Waffen- und Drogenlager. Iwanow befestigt seine Hängematte in der Küche. Kumpan Gleb nächtigt „gewöhnlich im Wohnzimmer oder im Badezimmer auf dem Fußboden. Je nachdem, wo er gerade umfällt.“ Irina Tabunowa, die bereits mit ihrem hinreissenden Debüt „Erwachsenenwelt“ begeisterte (einer Telefonsexgeschichte), legt mit „Fremdes Territorium“ ein schnelles, verrücktes, sonniges Buch vor.

(text: 1live.de)

Direkt bloggen über Bookmark

„javascript:var%20d=document,w=window,e=w.getSelection,k=d.getSelection,x=d.selection,s=(e?e():(k)?k():(x?x.createRange().text:0)),f=’http://themenfabrik.net/blog/wp-admin/press-this.php‘,l=d.location,e=encodeURIComponent,g=f+‘?u=’+e(l.href)+’&t=’+e(d.title)+’&s=’+e(s)+’&v=2′;function%20a(){if(!w.open(g,’t‘,’toolbar=0,resizable=0,scrollbars=1,status=1,width=720,height=570′)){l.href=g;}}setTimeout(a,0);void(0);“